Neuigkeiten‎ > ‎

Ferienspiel der LSV-Fußballer

veröffentlicht um 24.08.2017, 07:17 von Dirk Ziegelmeier   [ aktualisiert: 24.08.2017, 07:17 ]
Die Ladenburger Sport-Vereinigung (LSV) 1864 ließ im Rahmen der Ferienspiele in der Stadt diesmal den Fußball im Römerstadion rollen. Acht Kinder im Alter von sieben bis elf Jahren hatten sich zum Ferienprogramm "Rund um den Fußball" des LSV eingefunden. Bis auf den siebenjährigen Moritz gehörten alle Kinder einem Fußballverein an, überwiegend dem LSV.

Enge Ballführung

Mit "Slalom-Dribbeln" und "Elfmeterkönig" hatte Trainer Christian Bündig etliche Übungen mit dem Ball zusammengestellt, von denen er wusste, dass sie bei den Kindern gut ankommen. Nach dem Aufwärmen galt es, nach einem Slalomlauf aufs Tor zu schießen - zunächst auf ein Minitor später auf ein Großfeldtor mit Torhüter. Gefragt war bei der Slalomübung auch eine enge Ballführung.

Mehrmals nahm Übungsleiter Christian Bündig kleinere Variationen im Parcours vor zum Beispiel bei der Schussentfernung zum Tor und Torschuss mit dem schwächeren Fuß, damit die Konzentration der Teilnehmer hochblieb.

Riesenspaß brachten dann die sechs Durchgänge des populären Spiels "Elfmeterkönig". Die Elfmeterschützen versuchen, per Elfmeter den Torhüter (Tor fünf mal zwei Meter) zu überwinden. In der ersten Runde dürfen alle ihr Glück und Können versuchen - wer trifft, ist eine Runde weiter, wer verschießt, ist raus. So geht es Runde für Runde weiter, bis nur noch ein Schütze übrig ist. Er ist dann "Elfmeterkönig". Elfmeterkönige wurden Anton und Christian zweimal und Moritz und Janos je einmal.

Viele Trinkpausen

Zwischen den Übungseinheiten gab es immer wieder Trinkpausen für die Teilnehmer des Ferienprogramms. Die erste Vorsitzende Petra Klodt ließ es sich nicht nehmen, bei den Ferienspielen vorbeizuschauen und stellte fest, dass die Kinder mit Feuereifer dabei waren.

Sie informierte: "Jedes Jahr übernimmt eine andere Abteilung des LSV das Ferienprogramm, diesmal war die Abteilung Fußball an der Reihe." Zu Beginn der Sommerferien hat die LSV bereits das beliebte mehrtägige Feriencamp im Römerstadion durchgeführt, informierte die 1. Vorsitzende Petra Klodt in einer Spielpause.Drei Fußballspiele à zehn Minuten, jeweils mit unterschiedlicher Mannschaftszusammensetzung, bildeten dann ein weiteres Highlight für die Kinder beim Ferienprogrammtag der LSV-Abteilung. Ein kleiner Wermutstropfen für die Teilnehmer am Ferienprogramm: Der Grünschnitt im Container im Römerstadion entwickelte unangenehme Gerüche aufgrund von Fäulnisbildung und Gärung, so dass es je nach Windrichtung zu Geruchsbelästigung kam.

Quelle: Mannheimer Morgen