Neuigkeiten‎ > ‎

Presseecho zur LSV Sportschau am 17.11.

veröffentlicht um 19.11.2018, 07:22 von Dirk Ziegelmeier   [ aktualisiert: 19.11.2018, 07:22 ]
Welch ein vielseitiger Verein die Ladenburger Sportvereinigung (LSV) ist, stellte sie am Samstagabend mit der "LSV-Sportschau" in der voll besetzten Lobdengauhalle unter Beweis. Elf der zwölf Abteilungen beteiligten sich an der Veranstaltung, die der größte Ladenburger Sportverein alle zwei Jahre organisiert. Mit rund 1800 Mitgliedern ist die LSV nicht nur der größte Verein der Stadt, sondern auch einer der großen im Sportkreis Mannheim.

Daher besuchten zahlreiche Funktionäre aus dem Sportkreis die Schau, und auch LSV-Ehrenvorsitzende Griseldis Schmitt erfreute sich an den Präsentationen der Abteilungen. Ihre Nachfolgerin Petra Klodt, die seit 2013 den Verein führt, war vom Publikumsinteresse in der Halle begeistert. Die niedrigen Temperaturen im Gebäude ließen allerdings so manchen frösteln.

Klodt freute sich, dass das Interesse an den Vereinsaktivitäten auch in diesem Jahr groß sei. LSV stehe nicht nur für "Ladenburger Sportvereinigung", sondern auch für "Leidenschaft, Sport und Vielfalt". Bürger, die sich sportlich betätigen wollen, seien bei der LSV gut aufgehoben, meinte die Vorsitzende. Kinder ab zwei Jahren könnten bei den "Turnkids" anfangen, und einige Teilnehmer der Abteilung "Gesundheitssport" sind weit über 80. Nicht nur das Altersspektrum ist breit bei der LSV, auch das Angebot. Wichtig ist den Vereinsverantwortlichen zudem, aktuelle Trends nicht zu verschlafen.

So bereiten die Rope-Skipper den Trainern und Funktionären viel Freude. Die sportlichen Mädchen und Frauen haben schon mehrfach erfolgreich an internationalen Wettbewerben teilgenommen, und erst vor Kurzem wurden die Seilspringerinnen beim Mannheimer Wettbewerb "Sport im Quadrat" mit ihrer spektakulären Show Voting-Sieger.

Die "Turnkids" eröffneten mit sichtlicher Freude an der Bewegung die Schau. Auch wenn in der Ballschule die Grippewelle zuschlug: Bei der Vorführung wurde trotzdem deutlich, wie die Kleinkinder spielerisch an den Besuch des Sportunterrichts herangeführt werden. "Kinder-Zumba" wiederum ist eine Neuheit bei der LSV, die die Turnabteilung erst seit wenigen Wochen anbietet. Die Freude daran war den Teilnehmern vom ersten Schritt an anzusehen.

Über Zuwachs beim Nachwuchs freut sich auch die Jugend-Fußball-Abteilung. Die kleinen Kicker zeigten bereits ein gepflegtes Passspiel. Beeindruckend war zudem der Einblick ins Rhönrad-Training. Angetan von der Präsentation war auch Werner Molitor, der langjährige Vorsitzende der Molitor-Stiftung. Diese hat bereits mehrere Rhönräder gespendet und dadurch den Ausbau der Gruppe ermöglicht.

Auch Friedrich Ewald, Repräsentant der "H+G Bank Stiftung" der Volksbank Kurpfalz, war nach Ladenburg gekommen. "Einfach klasse, was die LSV hier bietet", meinte Ewald, der regelmäßig Gast bei der Sportschau ist. "Sportvereine leisten eine sehr wichtige gesellschaftliche Arbeit. Daher haben wir immer ein offenes Ohr für deren Anliegen", meinte Handball-Fan Ewald, der sich an der Vorführung der kleinen Handballer besonders erfreute. Danach bat Moderatorin Claudia Schmitt die Folklore-Tänzer, die Tanzabteilung und die "Turn-Oldies" auf die Bühne.

Sportarten wie Basketball und Volleyball hatten in den vergangenen Jahren wegen der ungenügenden Trainingsmöglichkeiten keinen großen Zulauf. Das soll sich nun wieder ändern, und die Präsentation der beiden Abteilungen zeigte, welche Freude Ballsport machen kann.

Positive Schlagzeilen schreiben in Ladenburg immer wieder die Triathleten und Leichtathleten. Mit der Gründung einer Triathlon-Nachwuchsabteilung gingen die Verantwortlichen neue Wege.

Einblicke in die Trainingsarbeit gaben auch die Verantwortlichen der Tischtennisabteilung. Das Spiel mit dem kleinen weißen Zelluloidball wird immer schneller, sodass auch bei der Sportschau spektakuläre Ballwechsel zu sehen waren.

Allgemein ist bei der LSV eine gewisse Aufbruchstimmung zu spüren, seit Bürgermeister Stefan Schmutz angekündigt hat, den Bau einer neuen Sporthalle umsetzen zu wollen.


Quelle: Rhein-Neckar Zeitung (https://www.rnz.de/nachrichten/bergstrasse_artikel,-sportschau-ladenburg-fliegende-baelle-und-rollende-raeder-_arid,401156.html)


Bildergalerie im Mannheimer Morgen: