Neuigkeiten‎ > ‎

Vorsitzende lobt den Teamgeist

veröffentlicht um 30.01.2018, 21:57 von Dirk Ziegelmeier   [ aktualisiert: 30.01.2018, 21:57 ]
Die Ladenburger Sport-Vereinigung hatte zum Neujahrs- und Ehrungstag geladen. Viele Mitglieder, Freunde und Förderer kamen und wurden auch gleich mit einem Gläschen Sekt oder Orangensaft und frischen Brezeln empfangen. Bevor jedoch die 1. Vorsitzende Petra Klodt die zahlreichen Gäste, darunter die Bürgermeisterstellvertreterin Gudrun Ruster sowie einige Gemeinderäte, begrüßte, überzeugte die Marching Band der Ladenburger Musikschule unter der Leitung von Christian Dobirr durch ihr musikalisches Können.

Petra Klodt gab einen kleinen Rückblick auf das Jahr 2017 und freute sich, dass es keine Hiobsbotschaften zu verzeichnen gab. Ihr besonderer Dank ging an das Vorstandsteam und die vielen Übungsleiter und Helfer, die sich auf vielfältige Art und Weise eingebracht hatten. „Ihr seid das Gesicht des Vereins, ein Verein der für Leidenschaft, Sport und Vielfalt steht“.

So zeigte sie sich auch stolz, dass es in 2018 wieder 39 Jubilare gibt. „Bei der LSV kann jeder nach seinen Möglichkeiten fit und gesund bleiben. Niemand ist allein, sondern immer ein Teil einer Gruppe“ stellte Petra Klodt den Teamgeist in den Vordergrund. Des Weiteren wies sie darauf hin, dass die LSV jedem Mitglied Gestaltungsmöglichkeiten bietet, wenn es darum geht, Verantwortung zu übernehmen. „Ehrenamtlicher Einsatz lohnt sich auch für sich selbst“, brachte sie das Offensichtliche auf den Punkt.

Artistischer Augenschmaus

Der Höhepunkt der Veranstaltung waren natürlich die Ehrungen. Die Marching Band stimmte noch einmal musikalisch darauf ein, und die beiden Mädchen Philine Kunze und Liana Bajranovic zeigten mit ihren beiden Rhönrädern einen wahren artistischen Augenschmaus, für den sie auch viel Beifall erhielten.

Als erstes nahm die Abteilungsleiterin des Bereichs Turnen die Ehrung der beiden Übungsleiterinnen Daniela Schwarz und Delia Jäger vor. Beide Damen sind langjährige Mitglieder und haben gemeinsam viel bewegt. Beide haben sich besonders für den Bereich Fitness stark gemacht, als letztes M.A.X. eingeführt, bei dem es sich um ein Kraft-Ausdauer-Intervall Training handelt.

Anschließend nahm der stellvertretende Vorsitzende Reinhard Scholz die Ehrung der Jubilare vor und freute sich sichtlich, dass doch viele der 39 zu Ehrenden persönlich erschienen waren. Zusammen mit einem sportlichen Dankeschön bekam jeder Jubilar eine Nadel und ein Weinpräsent überreicht.

Nachfolgend absolvierte die Leistungsriege Turnen einen weiteren sportlichen Auftritt. Die Mädchen wirbelten anmutig und spielerisch durch den Raum und erhielten ebenfalls großen Applaus für ihre Darbietung. Bevor die Marching Band mit „Oh When the Saints go Marching in“ und einigen weiteren Songs den Ehrungstag ausklingen ließ, bedankte sich Petra Klodt noch einmal bei allen Helferinnen und Helfern, die den Tag mitgestaltet hatten.

Quelle: Mannheimer Morgen (http://www.morgenweb.de)